10 Jahre Reken-Stiftung

Imagefilm im neuen Fenster öffnen

Start
Neuer Uniformstoff für die Blaskapelle

Die Blaskapelle Reken, ein wichtiger Faktor im breit gefächerten Rekener Kultur-Spektrum, bietet jedem interessierten Kind eine musikalische Heimat. Eine mehrstufige Ausbildung über eigene Lehrer und zwei Jugendorchester garantieren, dass stetig neue Musiker akquiriert und eingegliedert werden. Um an den öffentlichen Auftritten der Blaskapelle teilnehmen zu können, sind diese Nachwuchsmusiker mit einer Uniform - bestehend aus Jacke, Weste, Hut und Krawatte - auszurüsten. Und obwohl die Ausstattung möglichst aus dem Bestand heraus erfolgt, müssen Uniformteile verständlicherweise regelmäßig neu gefertigt werden, wozu bei der Firma Weyer in Stadtlohn Stoffballen eingelagert sind. Da dieser Vorrat aufgebraucht ist, muss der Musikverein Blaskapelle Reken e.V. für einen Gesamtpreis von 3.800 Euro jetzt zwei neue Ballen mit insgesamt 100 Metern Stoff für die weitere Herstellung von Uniformjacken und den dazugehörigen Westen anschaffen.

Das Kuratoriumsmitglied Frank Stratmann und der stellvertretende Vorsitzende Marc Trzcinski überreichen einen 2.000 Euro-Scheck der Reken-Stiftung an den Blaskapellen-Vorsitzenden Nils Grüter und dessen Vorstandskollegin Eva Timmer (v.l.n.r.) für die Anschaffung von neuen Stoffballen zur Herstellung von Uniformen.

Daraus können um die 25 Uniformen geschneidert werden, wobei neben den Kosten für den Stoff dann auch noch der „Macherlohn“ von 500 Euro je Uniform aufzubringen ist. Aufgrund von Steigerungen bei den laufenden Kosten und der monetären Beteiligung an der unplanmäßigen Reparatur des Probenhaus-Daches hat sich die finanzielle Lage der Blaskapelle verschlechtert, was den Verein veranlasst hat, für den Kauf der Stoffballen einen Zuschussantrag an die Reken-Stiftung zu richten. "Diesem Antrag auf Unterstützung haben wir gerne stattgegeben“, betonen der stellvertretende Stiftungsvorsitzende Marc Trzcinski und das Kuratoriumsmitglied Frank Stratmann bei der Übergabe eines 2.000 Euro-Schecks und fügen hinzu: „Die Blaskapelle bereichert die Rekener Kulturlandschaft seit nunmehr 37 Jahren, ist äußerst engagiert auf dem Gebiet der Nachwuchsförderung, setzt immer wieder Akzente durch ihre etablierten Konzerte und begleitet zahlreiche Festivitäten in unserer Gemeinde!“ (hh)

 


© Reken Stiftung 2010