10 Jahre Reken-Stiftung

Imagefilm im neuen Fenster öffnen

Start
Glanzvolle Gala der Reken-Stiftung

Die Reken-Stiftung ist eine Einrichtung von Bürgern für Bürger zur Stärkung des Gemeinschaftssinns und der Mitverantwortung füreinander. Sie wurde im Jahr 2008 auf Initiative der Gemeinde und der Spar- und Darlehnskasse ins Leben gerufen und hat seither nahezu 100 Projekte mit rund 100.000 Euro aus den Erträgen des Stiftungsvermögens sowie aus Spenden gefördert. Das 10jährige Jubiläum der Stiftung, deren Aktivitäten vornehmlich der Kinder-, Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe, dem Breiten- und den Nachwuchssport, der Erziehung, der Volks- und Berufsbildung, der Kunst, der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten und Denkmälern sowie mildtätigen und kulturellen Zwecken in der Gemeinde zu Gute kommen, wurde jetzt mit einer glanzvollen öffentlichen Galaveranstaltung im RekenForum gefeiert.

Galaabend Reken-Stiftung 29.9.18 140

Weiterlesen...
 
Reken-Stiftung unterstützt den Bogensport

„Natürlich ist es von Vorteil, wenn man mit unserer Sportart bereits in jungen Jahren beginnt“, betont Andreas Olschewski als Vorstandsmitglied und DOSB-Trainer der Maria Veener Bogenschützen und fügt hinzu: „Aus diesem Grund bieten Schnupperkurse für Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren an, die aus vier Trainingseinheiten mit je drei 45minütigen Unterrichtsstunden bestehen und samstags in der Sporthalle des Benediktushofes gleich neben unserem Gelände am Meisenweg durchgeführt werden.“ Unterstützt wird das auch für den diesjährigen Ferienkalender vorgesehene Jugendprojekt unter anderem von der Reken-Stiftung, die sich neben weiteren Sponsoren an der Anschaffung von sechs Kinderbögen beteiligt hat. „Hintergrund unserer Aktion ist der Gedanke, die Kinder wenigstens zeitweise von den Spielekonsolen und Handys zu erlösen“, stellt Olschewski fest und unterstreicht, dass durch gemeinsame Projekte mit Schulen und der Polizei bereits gute Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt worden seien.

Der Reken-Stiftungs-Vorsitzende Manuel Deitert und das Kuratoriumsmitglied Pastor Thomas Hatwig überreichen eine Spende über 250 Euro zur Anschaffung von Kinderbögen an Ursula Albers, Johannes Illerhues und Andreas Olschewski (v.l.n.r.) von der Bogensportabteilung des SV Benediktushof Reken.

Weiterlesen...
 
AS Drives: 3.000 Euro für die Reken-Stiftung

„Wir möchten damit zeigen, wie wichtig wir die Arbeit der Reken-Stiftung in Bezug auf die Förderung des lokalen Gemeinwohls und der damit verbundenen Stärkung der Region finden“, betont Heinrich Schrudde, geschäftsführender Gesellschafter der AS Drives & Services GmbH, bei der Überreichung eines Spendenschecks in Höhe von 3.000 Euro an den Vorsitzenden Manuel Deitert und die Geschäftsführerin Ria Winking-Dülmer von der Reken-Stiftung. AS, mit insgesamt 102 Mitarbeitern einer der größeren Arbeitgeber in Reken, ist ein innovativer Instandhalter von Industriegetrieben, die nach Bedarf überprüft, repariert, modifiziert, verbessert oder rekonstruiert werden.

Scheckübergabe AS Drives an RS 14.12.17 009

Heinrich Schrudde (r.), geschäftsführender Gesellschafter der AS Drives & Services GmbH, überreicht einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Manuel Deitert und Ria Winking-Dülmer von der Reken-Stiftung.

Weiterlesen...
 
750 Euro für die Reken-Stiftung von den Firmen S-I-B und S-I-T

Ende August 2012 ist die zuvor in Gladbeck ansässige Firma S-I-B Ingenieurgesellschaft mbH gemeinsam mit ihrer hundertprozentigen Tochter S-I-T Tunnelsicherheit GmbH in ihr neues Verwaltungsgebäude mit 400 Quadratmetern Bürofläche am Rudolf-Diesel-Ring in Bahnhof Reken eingezogen. S-I-B ist ein auf die Bereiche Arbeitssicherheit für Unternehmen und die Großbaustelle sowie auf den Sicherheits-, Gesundheits- und Brandschutz spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Tätigkeitsfelder von S-I-T umfassen neben der Betreuung von Unternehmen im unterirdischen Hohlraumbau auch die Begleitung einzelner Projekte sowie die Konzeptionierung von Rettungsstrukturen für unterirdische Baumaßnahmen.

Scheckübergabe SIB+SIT an RS 14.12.17 006

Für die Reken-Stiftung nehmen Vorsitzender Manuel Deitert und die Geschäftsführerin Ria Winking-Dülmer (r.) Spenden in Gesamthöhe von 750 Euro von den Firmen S-I-B und S-I-T entgegen, überreicht durch die Geschäftsführerin Helke Sievers (l.). Im Hintergrund rechts sieht man den Eingang zu einem 50 Meter langen Vortriebsrohr, wie es original zur Tunnelherstellung im unterirdischen Hohlraumbau verwendet wird. In dieser Übungsstrecke auf dem Gelände neben dem S-I-B-Verwaltungsgebäude an der Ampelanlage Dorstener Straße / Alte Ziegelei in Bahnhof Reken werden Vortriebsmitarbeiter diverser Fachfirmen zu ertüchtigten Rettungskräften in der erweiterten Erste Hilfe sowie zu Atemschutzgeräteträgern für Regenerationsgeräte und zu Brandschutzhelfern ausgebildet. Auch die Feuerwehr Reken hat hier schon eine Übung durchgeführt.

Weiterlesen...
 
Neues Outfit für Cäcilia-Sänger

In einem immer schwieriger werden Gesangsumfeld ist der 1904 gegründete Männergesangverein Cäcilia Groß Reken unablässig bemüht, die Leistungsfähigkeit und die Attraktivität des Chores zu erhalten und zu verbessern. Für die Imagepflege spielt selbstverständlich auch das äußere Erscheinungsbild der 34 aktiven Sänger eine wichtige Rolle. Ais diesem Grund ist die 30 Jahre alte Gesangskluft durch eine zeitgemäße Sommergarderobe ergänzt worden, bestehend aus einem schwarzen Oberhemd und einer grauen Weste. „Die zusätzliche Kleidung sieht nicht nur chic aus, sie ist auch richtig bequem“, stellt der Vereinsvorsitzende Walter Kellers fest und ergänzt: „In den Sommermonaten haben wir in unseren Jacketts ganz schön geschwitzt, was nicht immer wirklich angenehm war.“

MGV Cäcilia Familiennachmittag 26.11.17 032

Josef Schürmann (l.) und Gottfried Uphoff (r.) vom Kuratorium der Reken-Stiftung überreichen einen 500-Euro-Scheck an den Vorsitzenden Walter Kellers.

Weiterlesen...
 
Grillhütte am Feuerwehrgerätehaus

Eine direkt an das Gerätehaus angrenzende überdachte Veranda nutzen die 25 Aktiven der Löschgruppe Maria Veen schon seit einiger Zeit, um sich auch bei schlechtem Wetter an der frischen Luft aufzuhalten, in Ruhe einen Kaffee zu trinken oder Besprechungen abzuhalten. Auch Kameradschaftsabende und Feiern mit den Familien werden hier durchgeführt, seitdem sich die Feuerwehrleute unmittelbar neben dem Sitzbereich einen praktischen Grill aufgemauert haben. Das einzige Manko: weil kein Regenschutz vorhanden war, wurde der „Grillmeister“ bei jedem durchziehenden Schauer geduscht.

Hendrik Hesterwerth und Manuel Deitert von der Reken-Stiftung überreichen einen 1.000 Euro-Scheck an Thorsten Strohkamp, den Vorsitzenden des Feuerwehr Fördervereins, und an den Maria Veener Löschgruppenführer Gianni Terodde (vorne v.l.n.r.).

Weiterlesen...
 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 2 von 7


© Reken Stiftung 2010